Ergonomie – Gesundes Arbeiten an Desksharing-Arbeitsplätzen

18.10.2021

Für Desksharing-Arbeitsplätze gelten die gleichen ergonomischen Bestimmungen wie für fest zugeordnete Bildschirmarbeitsplätze. Bereits bei der Planung ist darauf zu achten, dass das Mobiliar durch entsprechende Einstellungen ergonomisch optimal an körperliche Anforderungen und die Arbeitsaufgaben angepasst werden kann.

Wir unterstützen Sie, damit ergonomische Anforderungen in die Planung integriert und besondere Gefährdungen, die mit dem Büroraumkonzept einhergehen, verhindert und die gesetzlich vorgeschriebenen Abmessungen eingehalten werden können. Dabei stützen wir uns auf das T.O.P.-Prinzip, bei dem technische, organisatorische und persönliche Massnahmen in der richtigen Reihenfolge berücksichtigt werden.

Ebenso wichtig wie die Planung und Anordnung der Desksharing-Arbeitsplätze ist das ergonomische Basiswissen Ihres Personals. Damit können am jeweils zugewiesenen Arbeitsort unkompliziert und schnell die Arbeitsumgebung und -mittel auf die eigenen Körpermasse und Bedürfnisse eingestellt werden. Massgeblich ist das Mobiliar wie Arbeitstisch, Bürodrehstuhl und Bildschirm. Im Weiteren sind auch die Beleuchtung, Akustik und Raumtemperatur zu beachten.

Gerne sensibilisieren und schulen wir Ihr Personal ergonomisch. Denn die Gesundheit und Zufriedenheit der Mitarbeitenden ist zentral und wichtig! Unser Angebot: Vorträge, Schulungen in Gruppen oder einzeln sowie eine Grundschulung für von Ihnen gewählte Ergo-Scouts (Freiwillige aus Ihrer Belegschaft, die in Ihrem Betrieb ergonomische Unterstützung anbieten).

Lassen Sie uns Ihre Bedürfnisse wissen. Wir beraten Sie individuell und passen unsere ergonomischen Dienstleistungen Ihrem Bedarf an.

Kontaktperson Ergonomieberatung: Petra Mast, p.mast@prona.ch, +41 32 328 88 20

Quelle: Uneebo Office Design / Unsplash
Quelle: Laura Davidson / Unsplash
Geschäftsbereiche 
Industrie und Gewerbe
Fachbereiche