Nachhaltigkeit an der EM Kunstturnen in Bern 2016

13.04.2018

Zwei Wochen lang wurden an den Europäischen Meisterschaften Kunstturnen sportliche Höchstleistungen erbracht in einem Rahmen, wo Fairness und Respekt gegenüber Mensch und Umwelt gelebt werden konnte. Es war der Wunsch und gleichzeitig das Ziel des Organisationskomitees, dass dieser Grossanlass positiv in Erinnerung bleiben und Nachhaltigkeit grossgeschrieben werden sollte. Dabei wurden sowohl ökologische, gesellschaftliche, aber auch wirtschaftliche Aspekte beachtet. Die knapp 40 Teams aus Europa wurden zum Beispiel in Hotels entlang der Tramlinie 9 untergebracht, um die Anfahrt zum Wettkampf mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu ermöglichen. Was zu den weiteren Aufgaben gehörte und welche Massnahmen umgesetzt wurden, erfahren Sie im abschliessenden Nachhaltigkeitsbericht, der über den Link anbei abrufbar ist.

Fahne der EM Kunstturnen weht in Bern. Foto: Bettina Kuchen
Swiss Team EM Kunstturnen 2016. Foto: Jasmin Schneebeli
Publikum an der EM Kunstturnen Bern 2016. Foto: Bettina Kuchen
Geschäftsbereiche 
Infrastruktur und Mobilität
Fachbereiche