Prona als Umweltbaubegleitung bei Netzbauprojekt der Swissgrid

27.08.2018

Swissgrid realisiert beim Bau der Teilverkabelung «Gäbihübel» eine möglichst landschaftsverträgliche Leitungsführung. Für das Kabeltrassee, die Standorte der Übergangsbauwerke und die Freileitungsanschlüsse wurden verschiedene Varianten und Kombinationen geprüft. So wurde beispielsweise die ursprüngliche Position des Übergangsbauwerkes Nord so optimiert, dass es vom Wald bestmöglich kaschiert wird. Die Freileitungsanschlüsse schonen das Landschaftsbild, indem sie sich dem Waldhorizont anpassen.

Die Prona AG ist für dieses Projekt für die Umweltbaubegleitung (UBB) zuständig. Die UBB bereitet alle beim Bau relevanten Umweltmassnahmen vor und überwacht die Ausführung, wobei sie auf die Einhaltung der umweltrelevanten Vorschriften und Standards achtet. Sie berät die Bauherrschaft in der Planungs- und in der Realisierungsphase und sorgt für die Sensibilisierung auf Umweltanliegen aller am Bau beteiligten Personen und Institutionen.

Geschäftsbereiche 
Infrastruktur und Mobilität
Fachbereiche